Veranstaltungen

Die Veranstaltungen sind grundsätzlich als Präsenzveranstaltung geplant. Wir glauben an den Dialog zwischen Menschen und an die Wichtigkeit der persönlichen Kommunikation, nicht nur während der Veranstaltung, sondern auch vorher und nachher im formellen sowie informellen Rahmen. Deswegen sind die verschiedensten Veranstaltungsformate – Konferenzen, Symposien, Podiumsdiskussionen, Expertengespräche, Workshops – auf persönliche Teilnahme konzipiert. Naturgemäß sind auch für Online-Veranstaltungen offen, falls Thema, Format und Zielsetzung dies ermöglichen

betöltés...
05.05.22, 11:55
Vergangene Veranstaltungen

V4+Deutschland Konferenz: Die Umsetzung des European Green Deal - Möglichkeiten und Herausforderungen

Ungarn hat am 1. Juli 2021 den Vorsitz der Visegrád-Gruppe von der Republik Polen übernommen. Aus diesem Anlass organisiert das Deutsch-Ungarische Institut gemeinsam mit der Andrássy Universität Budapest, der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Institute of Public Affairs vom 22. - 24. Juni 2022 die Veranstaltung „V4+Deutschland Konferenz: Die Umsetzung des European Green Deal - Möglichkeiten und Herausforderungen”.
28.04.22, 14:26
Alexander Rasthofer

Die Große Transformation: Ist eine Reform des Kapitalismus notwendig?

Die Europäische Union steht vor einer Zeitenwende. Dieses Gefühl liegt vielerorts unterschwellig in der Luft. Gerade in Deutschland, das im vergangenen Herbst ein neues Parlament und damit eine neue Regierung gewählt hat, stellt sich die Frage, wie diese neue Ära gestaltet werden wird. Wie wird der Paradigmenwechsel in Zukunft aussehen? Diese Frage beschäftigte Dr. Klaus-Rüdiger Mai, Gastprofessor des MCCs, in seinem Vortrag am 26. April 2022 im Bildungszentrum Debrecen zum Thema „Die Große Transformation: Ist eine Reform des Kapitalismus notwendig?“. Mai, Autor zahlreicher historischer Romane, Biografien und Sachbücher, publiziert unter anderem bei der Neuen Zürcher Zeitung, dem Cicero und Tichys Einblick.
26.04.22, 13:44
Fonay Tamás Álmos, Darkó Tünde
Veranstaltungsberichte

Deutschland im Umbruch: Gesellschaft, Kultur, Politik

Dr. Klaus-Rüdiger Mai, Gastprofessor des Deutsch-Ungarischen Institutes, hielt am 25. April 2022 einen Vortrag im Scruton Café in der Innenstadt vor rund 50 Personen. Der Titel des Vortrages lautete: Deutschland im Umbruch: Geselllschaft, Kultur, Politik.
08.04.22, 12:04
Alexander Rasthofer
Veranstaltungsberichte

Veranstalungsbericht: Was passiert in Deutschland? 100-Tage-Bilanz der Scholz-Regierung

Im vergangenen Herbst wählte Deutschland eine neue Regierung um Bundeskanzler Olaf Scholz, mit deren Amtsantritt 16 Jahre Merkel-Ära unter der Führung der CDU/CSU zu Ende gingen. Die neue Ampel-Koalition aus SPD, FDP und Grünen nahm sich eine Reihe umfassender gesellschaftlicher Projekte vor, wurde jedoch bereits zu Beginn ihrer Amtszeit vor eine kursändernde weltpolitische Krise gestellt. Nach mittlerweile über 100 Tagen neuer Regierung war es Zeit, Dr. Klaus-Rüdiger Mai, Gastprofessor des MCCs ans Bildungszentrum Szekszárd einzuladen, um in einem Vortrag die erste Phase der Regierung Scholz zu resümieren und in die Zukunft Deutschlands aber auch der deutsch-ungarischen Beziehungen zu blicken.
31.03.22, 11:01
Vergangene Veranstaltungen

Hungarian Election Watch Party

18.03.22, 16:25
Tristan Csaplár
Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsbericht: Aktuelle Politik in Deutschland

Die Auswirkungen der Bundestagswahl im September letzten Jahres und die aktuellen politischen Herausforderungen und Leitlinien der Bundesregierung waren die Themen der Veranstaltung „A jelenlegi német politika irányvonalai, aktualitásai" (Aktuelle Politik in Deutschland) am 17. März 2022 im MCC-Schulungszentrum in Debrecen. Der Vortrag wurde von zwei Mitarbeitern des Deutsch-Ungarischen Instituts, Tünde Darkó und Péter Dobrowiecki, gehalten.
18.03.22, 15:51
Morvai Nóra
Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsbericht – Deutschland und Ungarn im Gespräch: Ungarn vor den Wahlen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ,,Deutschland und Ungarn im Gespräch“ haben das Deutsch-Ungarische Institut für Europäische Zusammenarbeit (DUI) am Mathias Corvinus Collegium und die Deutsch-Ungarische Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (DUG) am 17. März 2022 einen gemeinsamen Online-Vortrag zum Thema Wahlen in Ungarn gehalten. Die Zoom-Veranstaltung wurde von etwa 60 Zuschauern live mitverfolgt.
16.03.22, 12:30
Helena Marxer

Veranstaltungsbericht zur Buchvorstellung von Birgit Kelle

Anlässlich der Übersetzung und bevorstehenden Veröffentlichung ihres Satire- Buchs „Genderkomédia – - Hogyan akar egy abszurd ideológia uralkodni a mindennapjainkon?“ (deutscher Titel: „GenderGaga: wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will“) durch den Verlag des MCC reiste die deutsche Autorin Birgit Kelle vom 09. bis 11.03.2022 nach Ungarn, um ihr Werk zusammen mit dem Deutsch-Ungarischen Institut an verschiedenen MCC Bildungszentren vorzustellen.
12.03.22, 21:40
Böhm Márton József

Bericht über den Besuch von Prof. Dr. Zsolt K. Lengyel in Klausenburg

Prof. Dr. Zsolt K. Lengyel, Visiting Fellow am Deutsch-Ungarischen Institut und Direktor des Ungarischen Instituts der Universität Regensburg, hielt zwischen dem 9. und 11. März 2022 ein dreitägiges Seminar für die Studenten des MCC-Zentrums im siebenbürgischen Klausenburg (Cluj-Napoca/Kolozsvár) ab. Gegenstand des Kurses war die kultur- und ideengeschichtliche Entstehung des frühen „Transylvanismus“, einer Bewegung, die insbesondere in der Zwischenkriegszeit zur Solidarität unter den Völkern Siebenbürgens aufrief und sich für eine Autonomie der Region aussprach. Professor Lengyel, gebürtiger Klausenburger, wurde von den sieben am Kurs teilnehmenden Studenten mit großem Interesse empfangen. Sie stellten an allen drei Tagen viele Fragen, wobei vor allem Parallelen zur Gegenwart ihre Neugier erregten.
02.03.22, 09:50
Fogarasi Sarolta
Vergangene Veranstaltungen

Ungarn vor den Wahlen - Via ZOOM

Ungarn vor den Wahlen - Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Deutschland und Ungarn im Gespräch" findet eine Diskussion mit Gerhard Papke, Präsident der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland und Bence Bauer, Direktor des Deutsch-Ungarischen Instituts für Europäische Zusammenarbeit am Mathias Corvinus Collegium statt.
24.02.22, 14:56
Böhm Márton József
Veranstaltungsberichte

30 Jahre Deutsch-Ungarischer Vertrag - Erinnerung an die gemeinsamen Grundlagen

„Wo könnte man über deutsch-ungarische und sächsisch-ungarische Beziehungen, über unser europäisches Miteinander besser sprechen als in Budapest, der Stadt der Brücken?“ – fragte der Sächsische Landtagspräsident Matthias Rößler zu Beginn seiner Festrede im ungarischen Nationalmuseum zu Budapest am vorletzten Montag.
15.02.22, 16:24
Darkó Tünde
Veranstaltungsberichte, Veranstaltungsvideos

Veranstaltungsbericht 30 Jahre Deutsch-Ungarischer Freundschaftsvertrag

Am 14. Februar 2022 veranstaltete das Deutsch-Ungarische Institut am MCC, die Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn und die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer, der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen, dem Deutschen Wirtschaftsklub sowie der Deutschen Botschaft in Budapest eine Jubiläumsfeier anlässlich des 30. Jahrestages der Unterzeichnung des Deutsch-Ungarischen Freundschaftsvertrages.
14.02.22, 12:45
Vergangene Veranstaltungen

30 Jahre Deutsch-Ungarischer Freundschaftsvertrag - Die Veranstaltung wird heute ab 18:00 Uhr auf unserer Facebook-Seite live übertragen

Vor 30 Jahren, am 6. Februar 1992, unterzeichneten die Vertreter der Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der damaligen Republik Ungarn in Budapest den Vertrag über freundschaftliche Zusammenarbeit und Partnerschaft in Europa. Mit der Unterzeichnung dieses Vertrags haben sich beide Staaten verpflichtet, „eine enge freundschaftliche Zusammenarbeit im Sinne der besonderen Beziehungen anzustreben“, die bis zum heutigen Tag das Fundament der bilateralen Beziehungen unserer Länder bildet.
11.02.22, 15:06
Böhm Márton József
Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsbericht – Österreichische Politik aus ungarischer Sicht

Am Abend des 10. Februars 2022 veranstaltete das Deutsch-Ungarische Institut am MCC eine Podiumsdiskussion zum Thema „Österreichische Politik aus ungarischer Sicht“ im Scruton-Café des MCC Hauptquartiers, wo etwa 40 Zuhörer eingetroffen war. Ehrengast war Dr. Ernő Schaller-Baross, Mitglied des Europäischen Parlaments und ausgezeichneter Kenner der österreichischen politischen Landschaft.
01.02.22, 16:20
Vergangene Veranstaltungen

Österreichische Politik aus ungarischer Sicht

Gespräch mit Ernő Schaller-Baross, Mitglied des Europäischen Parlaments.
27.01.22, 17:00
Fogarasi Sarolta
Veranstaltungsberichte

Die Zukunft der deutschen Außenpolitik - Gespräch mit Visiting Fellow Prof. Dr. Ulrich Schlie

Am 26. Januar 2022 veranstaltete das Deutsch-Ungarische Institut am MCC gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Ungarn eine Podiumsdiskussion zum Thema „Die Zukunft der deutschen Außenpolitik“. Die im Rahmen der Reihe „Budapest Lectures“ organisierte Veranstaltung wurde auf Englisch abgehalten. Rund 80 Teilnehmer verfolgten das Gespräch im Scruton-Café des MCC, darunter viele Partner des Instituts, Studenten, Akademiker, Diplomaten und Mitglieder der deutschen Gemeinschaft in Ungarn.
18.01.22, 16:22
Böhm Márton József
Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsbericht: Medienfreiheit in Ungarn

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Deutschland und Ungarn im Gespräch“ organisierten das Deutsch-Ungarische Institut für Europäische Zusammenarbeit am Matthias Corvinus Collegium und die Deutsch-Ungarische Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland e.V. am 17. Januar 2022 einen Vortrag über die Medienfreiheit in Ungarn mit anschließender Podiumsdiskussion. Die Veranstaltung, welche von über 90 Zuschauern live mitverfolgt werden konnte, wurde über Zoom abgehalten.
11.01.22, 12:30
Vergangene Veranstaltungen

The Future of the German Foreign Policy

With the guest of our next Budapest Lectures event, Prof. Dr Ulrich Schlie, a German historian and MCC visiting fellow, we are looking for answers how Germany’s foreign policy may change with the chancellorship of Social Democrat Olaf Scholz after 16 years of Merkel rule.
14.12.21, 09:44
Böhm Márton József
Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsbericht: New German Government - Programme of the three party governing coalition

Am 13. Dezember 2021 organisierte das Deutsch-Ungarische Institut für Europäische Zusammenarbeit eine Podiumsdiskussion mit Werner J. Patzelt, Prof. em. an der Technischen Universität Dresden und Visiting Fellow am MCC.
09.12.21, 13:54
Vergangene Veranstaltungen

New German government – Programme of the three-party governing coalition (online streeaming available)

Following the expected election and inauguration of the new German Chancellor, Olaf Scholz on 8th of December, the new German "traffic light" coalition (SPD-The Greens-FDP) will be formed in the second week of December. What are the most important points in the coalition agreement voted for by the three parties in the areas of solving the socio-economic difficulties caused by the pandemic, migration policy, climate policy, minimum wage and tax policy? What was the balance of power in the allocation of ministries and what can we expect from the newly appointed ministers? How is the new German government perceived by society in during the fourth wave of the coronavirus pandemic?
24.11.21, 16:47
Fodor Kinga
Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsbericht - Normative Grundprobleme der Migration und der Integration

Reinhard Merkel, Professor Emeritus für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Hamburg und Mitglied des Deutschen Ethikrates von 2012 bis 2020, kam auf Einladung des Deutsch-Ungarischen Instituts für Europäische Zusammenarbeit für einen mehrtägigen Besuch nach Budapest. Im Rahmen des Aufenthaltes führte er zahlreiche Gespräche mit wichtigen Persönlichkeiten des ungarischen politischen und akademischen Lebens und besuchte verschiedene Institute. Überdies hielt Professor Merkel am 23. November im Mathias Corvinus Collegium einen Vortrag mit dem Titel „Normative Grundprobleme der Migration und der Integration”, zu dem mehr als 50 Gäste eintrafen.
17.11.21, 10:09
Schlegl Kristóf
Veranstaltungsberichte

Das Buch „Der ungarische Staat – Ein interdisziplinärer Überblick“ wurde erstmalig in Deutschland vorgestellt

Gemeinsam mit dem Mathias Corvinus Collegium veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung die Vorstellung des Buches „Der ungarische Staat – Ein interdisziplinärer Überblick“ mit anschließender Diskussionsrunde am Dienstag, den 16. November 2021, in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Neben den Herausgebern des Buchs beteiligte sich auch der parlamentarische Staatssekretär Steffen Bilger an der Diskussionsrunde.
15.11.21, 15:06
Vergangene Veranstaltungen

Normative Grundprobleme der Migration und der Integration

Der seit 2015 anhaltende Zustrom von Migranten, der gegenwärtig erneut zunimmt und in absehbarer Zukunft fortdauern wird, konfrontiert Staat und Gesellschaft in Deutschland wie in seinen europäischen Nachbarländern mit neuartigen Problemen. Die meisten von ihnen sind ungelöst, viele zudem in ihren normativen Grundlagen nicht verstanden.
08.11.21, 16:28
Vergangene Veranstaltungen

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion: Der ungarische Staat - Ein interdisziplinärer Überblick

„Der ungarische Staat. Ein interdisziplinärer Überblick“ wurde, nachdem sein ungarisches Original infolge seines Erscheinens im Jahre 2019 breiten akademischen und gesellschaftlichen Widerhall erfahren hat, im Januar 2021 auch in deutscher Übersetzung beim Springer-Verlag herausgegeben. Es ist ein intellektuelles Manifest der jüngeren ungarischen Geisteswissenschaften – mehrere der fast 30 Beiträge von renommierten Wissenschaftlern, Juristen, Politikern und Literaten dienen überdies als theoretischer Unterbau konservativer Politik in Ungarn. Das Werk ist ein Schlüssel zum ungarischen Denken, zur ungarischen Geschichte und zum Verständnis des ungarischen Staatsaufbaus.
08.11.21, 16:24
Vergangene Veranstaltungen

Discussion with Ralf Schuler - head of the parliamentary editorial department of the Bild-Zeitung

We would like to invite you to the following two events with our guest speaker, Ralf Schuler, head of the parliamentary editorial department of the Bild-Zeitung.
05.11.21, 09:00
Vergangene Veranstaltungen

Gender Mania in the German Media – Discussion with Birgit Kelle

Our guest speaker, Birgit Kelle is a well-known expert from media and TV shows and author of different bestselling books about feminism, gender critics and motherhood.
14.10.21, 11:28
Fodor Kinga
Veranstaltungsberichte

So war die zweite Woche unserer Wahltournee „Deutschland nach Merkel“

Auch in der zweiten Woche der landesweiten Veranstaltungsreihe des Deutsch-Ungarischen Institutes besuchten die Visiting Fellows die verschiedenen regionalen Bildungszentren des Mathias Corvinus Collegiums. Vor Ort diskutieren Sie gemeinsam mit dem Publikum die zahlreichen Aspekte der Wahlen und der deutsch-ungarischen Beziehungen. Jene Veranstaltungen wurden umrahmt von Auftritten der Professoren bei örtlichen Medien und Zusammenkünften mit Personen aus Politik und Zeitgeschehen.
01.10.21, 11:43
Fodor Kinga
Veranstaltungsberichte

So war die erste Woche unserer Wahltournee „Deutschland nach Merkel“

Aus Anlass der Bundestagswahlen besuchen die Visiting Fellows des Deutsch-Ungarischen Instituts die verschiedenen regionalen Zentren des Mathias Corvinus Collegiums, um vor Ort gemeinsam mit dem Publikum die zahlreichen Aspekte der Wahlen und der deutsch-ungarischen Beziehungen zu diskutieren. Jene Veranstaltungen werden umrahmt von Auftritten der Professoren bei örtlichen Medien und Zusammenkünften mit Personen aus Politik und Zeitgeschehen.
27.09.21, 17:11
Böhm Márton József
Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsbericht: Jetzt wird gewählt! Wahlabend und Live-Schalte beim Deutsch-Ungarischen Institut

Mehr als 120 Gäste trafen am Nachmittag des Wahlsonntags, dem 26. September 2021, im Mathias Corvinus Collegium ein, um der vom Deutsch-Ungarischen Institut organisierten Diskussion und der Mitverfolgung der Prognosen und Entwicklungen beizuwohnen. Nachdem die Anwesenden von Dr. Bence Bauer und, im Namen des Deutsch-Ungarischen Jugendwerks, von Edina Osztrovszky begrüßt wurden, setzte die Veranstaltung mit einer Podiumsdiskussion fort.
21.09.21, 11:00
Vergangene Veranstaltungen

Jetzt wird gewählt!

Wahlabend und Liveschalte beim Deutsch-Ungarischen Institut. Die Veranstaltung findet am 26. September 2021, ab 16.30 Uhr am Mathias Corvinus Collegium statt. ACHTUNG! Für diese Veranstaltung können wir leider keine weiteren Anmeldungen annehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
15.09.21, 16:00
Böhm Márton József
Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsbericht „Ist die Meinungsfreiheit in Deutschland in Gefahr? Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der Allensbach-Umfrage vom 16. Juni 2021“

Am 14. September 2021 um 18.00 Uhr organisierte das Deutsch-Ungarische Institut für Europäische Zusammenarbeit am MCC eine Veranstaltung zum Thema „Ist die Meinungsfreiheit in Deutschland in Gefahr? Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der Allensbach-Umfrage vom 16. Juni 2021“. Die Podiumsdiskussion machte den Auftakt zur dreiteiligen Veranstaltungsreihe, welche vom Institut vor dem Hintergrund der anstehenden Bundestagswahlen initiiert wurde. Ort der Veranstaltung war das neue MCC Gebäude am See (ehemaliges Hotel Flamenco), das bis zum Neubau des MCC-Quartiers auf dem Gellértberg als vorübergehendes Quartier der Talentschmiede dient.
13.09.21, 15:02
Böhm Márton József
Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsbericht zur Konferenzreihe „Deutsch-Ungarisches Dialogformat – Europa gemeinsam gestalten“ in Balatonfüred

Vom 9. bis 12. September empfingen das Deutsch-Ungarische Institut für Europäische Zusammenarbeit am MCC, die Konrad-Adenauer-Stiftung Ungarn sowie die Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn knapp 40 renommierte Persönlichkeiten aus dem deutschen und ungarischen politischen und wissenschaftlichen Leben im Anna Grand Hotel zu Balatonfüred.